Downloads

Mit dem Einverständnis der ReferentInnen, stellen wir Ihnen gerne einige Unterlagen zur Verfügung.

Hauptreferate

1. Hauptreferat: Spiritual Care – Definitionen, Forschungsstand und klinische Anwendung (PDF)
Dr. theol. Claudia Kohli Reichenbach, Universität Bern


3. Hauptreferat: Implementierung von Spiritual Care im Kantonsspital Baden

Einsamkeit im Boot der Multiprofessionellen / Von der Schwierigkeit, über Spiritualität zu reden (Teilbeitrag, PDF)
Karin Klemm, kath. Spitalseelsorgerin, Kantonsspital Baden


Spots

Certificat of Advanced Studies (CAS) in Spiritual Care der Universität Bern International Association of Spiritual Care (IASC)
Dr. theol. Claudia Kohli Reichenbach

Masterstudiengang (MAS) in Spiritual Care der Universität Basel
Prof. Dr. med. Dr. med. dent. Dr. h.c Hans-Florian Zeilhofer

Professur für Spiritual Care an der Universität Zürich
Prof. Dr. theol. Simon Peng-Keller

Lehrgang Palliative und Spiritual Care der Reformierten Kirche Aargau
Pfrn. Karin Kaspers-Elekes

Basiskurs Palliative Care für Seelsorge der Palliativ-Akademie St. Gallen
Pfrn. Karin Kaspers-Elekes

Plattform Médecine, spiritualité, soins et société (Plattform MS3), Lausanne
Pfr. Etienne Rochat

Forschungsinstitut für Spiritualität und Gesundheit FISG, Langenthal
Dr. Oliver Merz


Symposien

1. Laufende Projekte zu Spiritual Care

Doctors’ Beliefs and Medical Practice - Was Ärztinnen und Ärzte glauben, und wie das ihre Tätigkeit beeinflusst (Werkstattbericht zu zwei Masterarbeiten)

Dr. med. René Hefti, FISG Langenthal
Micha Eglin, Medizinstudent, Universität Basel

Artikel zu den Masterarbeiten von Mirjam Wey und Micha Eglin:

René Hefti & Micha Eglin, Was Schweizer Hausärzte glauben, Magazin INSIST, 2/2016, S.9 (PDF)


2. Spiritual Care in verschiedenen Kontexten

Interdisziplinäre Spiritual Care am Inselspital Bern (PDF)
Pfr. Thomas Wild, Seelsorge, Inselspital Bern


4. Spiritual Care in der Pflege

Spiritual Care in der Pflege - Auseinandersetzung und Integration von Fakten und verschiedenen Weltanschauungen in Betreuung und Pflege am Beispiel des assistierten Suizids (PDF)
Dr. phil. Regula Gasser, Universität Zürich und Dialog Ethik, Zürich
Bianca Schaffert-Witvliet MSN, Schweizer Berufsverband der Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner SBK


Poster

Heilsame Beziehungen (PDF)
Dr. med. Luca Herberger, Klinik Sonnhalde, Riehen


Integration von Lebens- und Glaubensfragen ins Angebot einer psychiatrischen Klinik (PDF)
Anja Rogausch, Dipl. Psych. und Fachgruppe Psychiatrie, Spiritualität und Ethik (PSE), Klinik Sonnhalde, Riehen


Mise en place d’une Communauté de Recherche Philosophique (CRP) dans un lieu d’accueil temporaire pour des patients en fragilité psychique (PDF)
Dr. phil. Elisabeth Ansen Zeder, Pädagogische Hochschule Freiburg
Dr. med. Joëlle Gaillard Wasser, Maison Bethel, Blonay